Slide background
Previous Next

Verkehrsunfall in Jois

Schwerer Unfall in Jois forderte fünf Verletzte
Fünf Menschen sind Mittwochfrüh bei einem Unfall in Jois (Bezirk Neusiedl am See) verletzt worden. Ein Pritschenwagen und ein Lkw sind im Bereich des Kreisverkehrs ineinander gekracht. Vier Bauarbeiter wurden schwerst verletzt.

In Lebensgefahr
Der Unfall ereigente sich um 6.45 Uhr. Der Pritschenwagen, in dem fünf Bauarbeiter saßen, geriet aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und krachte den Laster. Vier Bauarbeiter im Alter von 20 bis 69 Jahren sind schwerst bzw. lebensgefährlich verletzt worden.

Großeinsatz
Drei Notarzthubschrauber, mehrere Rettungs- und Notarztwagen waren im Einsatz, auch die Feuerwehr rückte aus. "Es sind drei Feuerwehren beschäftigt", sagte Josef Strass von der Feuerwehr.

Ein Mann war eingeklemmt
Rund einer Stunde nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge waren alle fünf verletzten Personen in die Spitäler gebracht.

Ein Mann sei eingeklemmt gewesen und musste aus dem Fahrzeug befreit werden, teilte die Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) mit. Alle vier Schwerverletzten - die Männer kommen aus Ungarn, Bulgarien und aus dem Bezirk - mussten intubiert werden, berichtete eine Sprecherin des ÖAMTC.

Schwerste Verletzungen
Ein Bauarbeiter wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Wiener AKH geflogen. Er erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen.
Ein weiterer Mann erlitt ein Polytrauma und wurde in das SMZ Ost gebracht.
Zwei Arbeiter mussten mit Verletzungen an den Beinen und Füßen sowie am Becken in die Krankenhäuser Eisenstadt und Wiener Neustadt gebracht werden.
Der 35-jährige Ungar befinde sich laut LSZ im Hainburger Spital.

Crew: Cpt. Gallmeyer, HEMS Eichberger, NA Dr. Beham

quelle: www.orf.at 

Webcam

Webcam img missing

Suche Archiv

Dienstcrew

© 2021 Christophorus 16. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.