HeliAir - der Wartungsbetrieb der ÖAMTC-Flugrettung

Bei der ÖAMTC Flugrettung werden alle Christophorus-Hubschrauber nach 400 Flugstunden gewartet. 

HeliAir - Wartung nach 400 Stunden  -  Arbeiten am Triebwerk und am Hauptrotor © ÖAMTC

Ablauf einer Hubschrauber-Wartung

Für die einwandfrei funktionierende Christophorus-Flotte ist eine bestens organisierte Technikabteilung eine der Grundvoraussetzungen.

Bei der ÖAMTC-Flugrettung ist die Heli Air, ein nach internationalen Normen (JAR 145) lizenzierter Wartungsbetrieb, für die behördlich vorgeschriebenen regelmäßigen Überprüfungen zuständig. Ein unabhängiges Qualitätsmanagement überwacht die Arbeitsprozesse.

Wartungstermine:

  • Täglich: Pre-Flight-Check (Vorflugkontrolle durch den Piloten)
  • Nach 50 Flugstunden: Inspektion diverser Systeme durch einen lizenzierten Techniker
  • Nach 400 Flugstunden oder 12 Monaten: tiefergehende Systemchecks und eventuelle Modifikationen in der Werft. Dauer: ca. zehn Arbeitstage
  • Nach 800 Flugstunden oder 36 Monaten: tiefergehende Systemchecks, größere Lackierarbeiten, eventuelle Modifikationen in der Werft, Dauer: ca. 15 Arbeitstage

 

 

Webcam

Dienstcrew

© 2021 Christophorus 16. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.