+43 3352 33716 

Slide background
Previous Next

Explosion in der Südoststeiermark

Bei einer Explosion, gegen 13.00 Uhr, sind am Samstag, dem 4. Juni 2016, in der KG Mitterfladnitz, Ortsteil Oberfladnitz (Gemeinde Eichkögl, Bezirk Südoststeiermark) mehrere Personen verletzt worden. Ein Verletzter wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber nach Graz geflogen.

Aus unbekannter Ursache kam es heute Nachmittag (4.6.2016), kurz vor 13.00 Uhr, zu einer Explosion in einem Nebengebäude eines Wohnhauses im südoststeirischen Oberfladnitz.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von ÖRK, Feuerwehr und Polizei wurde umgehend alarmiert. So auch die Freiwillige Feuerwehr Eichkögl, die unter dem Kommando von Hauptbrandinspektor Josef Neuhold mit 15 Feuerwehrmitgliedern an der Einsatzstelle war.

Neuhold:

Da die Explosion ohne weiteren Brand verlief, haben wir die Rettungskräfte bei der Erstversorgung bzw. Betreuung der Verletzten mit unseren Feuerwehrsanitätern bzw. mit unseren Mitgliedern unterstützt

Das ÖRK war mit einem Notarztwagen, zwei RTW’s sowie einem Kommandofahrzeug vor Ort. Weitere medizinische Unterstützung erfolgte durch einen praktischen Arzt aus Kirchberg an der Raab, der ebenso zum Einsatzort alarmiert wurde. Ein Verletzter wurde in Folge direkt mit dem Notarzthubschrauber nach Graz geflogen.

Danke an alle Einsatzkräfte Rotes Kreuz, Feuerwehr und der Executive für die perfekte Zusammenarbeit.

Crew: Cpt. Schneider/ NA Schröttner/ HCM Ulreich

quelle: Feuerwehr Fladnitz

Webcam

Webcam img missing

Suche Archiv

Dienstcrew

© 2022 Christophorus 16. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.