Slide background
Previous Next

Verkehrsunfall bei Redlschlag

Verkehrsunfall bei Redlschlag

VKU mit eingeklemmter Person bei Redlschlag

Redlschlag - Am 29. Dezember 2012 wurde die Feuerwehr Redlschlag um 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Redlschlag und Salmannsdorf alarmiert. Die FF Redlschlag rückte mit einem TLF – 1500, einem KLF und 12 Mann zum Einsatz aus. Aus bisher unbekannter Ursache hatte der PKW- Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert und kam auf der Fahrerseite zu liegen. Dabei wurde der Lenker schwer verletzt. Nachdem die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz aufgebaut und der Verletzte erstversorgt war, wurde durch den Einsatzleiter die FF-Bernstein und ein Notarzt über die LSZ Burgenland angefordert. Danach wurde der Verunglückte mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit und an die Crew des Rettungshubschraubers C16 übergeben. Der Verletzte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Oberwart eingeliefert. Nachdem die Unfallstelle seitens der Exekutive freigegeben war, führte die Feuerwehr Bernstein mittels VF-Kran die Fahrzeugbergung durch.

Danke an die Feuerwehr, die den Patiententransport zum Hubschrauber bewerkstelligte.

Crew: Cpt. Rassi/ NA Schauer/ HCM Kleinrath

quelle: Bezirksfeuerwehrkommando Obwerwart

Webcam

Suche Archiv

Dienstcrew

© 2021 Christophorus 16. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.