Slide background
Previous Next

Arbeitsunfall Hollenthon

Arbeiter stürzte bei Hausbau acht Meter in die Tiefe

Schlimme Folgen hat ein Arbeitsunfall für einen 27-jährigen burgenländischen Zimmerer. Der Mann war am Montag bei Montagearbeiten auf dem Dach eines Hauses aus gut acht Meter Höhe in die Tiefe gestürzt.

Der Notarzthubschrauber Christophorus 16 wurde Montagvormittag zur Unglücksstelle in die Bucklige Welt gerufen. Eine burgenländische Firma war mit Arbeiten beim Bau eines Einfamilienhauses beauftragt. Der 27-jährige Mitarbeiter war mit Schalungsarbeiten auf dem acht bis neun Meter hohen Dach des Hauses beschäftigt, als er plötzlich ausgerutscht sein dürfte.

Er stürzte in die Tiefe und schlug hart auf dem Boden der Baustelle auf. Dabei zog er sich schwere Brustkorb- und Kopfverletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch das fliegende Notarztteam wurde der 27-Jährige ins UKH Wien-Meidling geflogen.

Crew: Cpt. Wallner/ NA Pollanz/ HCM Ulreich/ HCM Praktikant Kothgasser

quelle: www.christophorus16.at

Webcam

Suche Archiv

Dienstcrew

© 2021 Christophorus 16. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.